Projekt Bolzplatz

Unser größtes Projekt bislang war die Schaffung eines neuen Bolzplatzes für unsere kleinen Fußballer. Bislang diente als Spielfläche ein geteerter Abschnitt des Außenbereichs, der sich gerade bei „engagierter“ Spielweise als unpassend erwies.
Als neues Gelände wurde daher der Verbindungsbereich zwischen den Außenbereichen der Kleinkind- und Kindergartengruppen auserkoren.
Dieser Abschnitt wies allerdings starken Grünbewuchs auf, den es zunächst zu beseitigen gab.

Bolzplatz vorher

Bolzplatz vorher

Bolzplatz vorher

Im Herbst 2013 startete dann das Großprojekt. Dank tatkräftiger Unterstützung aus der Elternschaft sowie von den Erzieherinnen wurde an einem Samstag gemeinsam angepackt. Ca. 6 Stunden später konnte sich das Ergebnis sehen lassen.

Bolzplatz in Arbeit

Bolzplatz in Arbeit

Bolzplatz in Arbeit

Bolzplatz in Arbeit

Ausbeute:
Ausbeute Bolzplatz

Bolzplatz in Arbeit


Bolzplatz nachher

Bolzplatz nachher

Bolzplatz nachher

Nun galt es die tiefen Wurzeln zu entfernen und den Erdwall abzutragen. Dafür wurde die Firma Gartentraum Odenwald engagiert. Diese rückte mit schwerem Gerät an, entfernte das restliche Gestrüpp und ebnete die Fläche.

Nun war die Fläche bereit für die Verlegung des Rollrasens, der durch Spenden finanziert werden sollte. Eltern, Freunde und Verwandte hatten die Möglichkeit an der Gestaltung des Bolzplatzes in Form einer Geldspende von 10 Euro pro Quadratmeter aktiv mitzuwirken. Im Eingangsbereich der KITA konnte anhand eines ausgehängten Plans verfolgt werden, wie der Fußballplatz Gestalt annahm und wer sich als Spender beteiligt hatte. Die Kosten für die verbliebenen 40 Felder wurden großzügigerweise von der Firma eines Vaters aus der KITA übernommen.
Drei Wochen vor dem Sommerfest 2014 wurde dann der Rollrasen verlegt. Pünktlich zum Sommerfest durfte er dann betreten werden.

Nutzung Bolzplatz Sommerfest 2014

Nutzung Bolzplatz Sommerfest 2014

Die zwischenzeitlichen hochsommerlichen Temperaturen hatten den Rasen etwas in Mitleidenschaft gezogen. Dank ausreichender Bewässerung ist dieser „Schaden“ inzwischen wieder behoben. Über die Sommerferien wird eine Bewässerung durch eine Zeitschaltuhr sichergestellt.